FAQ´s zum Thema Bäderöffnung

Ist ein Corona-Schnelltest notwendig?

Für den Besuch unserer Badewelt ist auch nach dem 07.Juni 2021 weiterhin ein CORONA-Schnelltest notwendig. Ohne diesen Test wird der Zutritt in die Badeanlage nicht gestattet.

Wann ist die Eröffnung der Badewelt Bretten geplant?

Die Badewelt Bretten ist seit 05.Juni 2021 wieder geöffnet.

Die Saunawelt bleibt aktuell noch geschlossen. Ein möglicher Öffnungstermin kann noch nicht bekannt gegeben werden.

Kann ich Karten im Vorverkauf erwerben?

Nein, eine Reservierung oder ein Kartenvorverkauf ist nicht möglich.

Gibt es eine zeitliche Nutzungsbeschränkung (Time-Slots)?

Nein, wir verzichten bewußt auf den Einsatz dieser Personenbegrenzung. Wir halten unsere Besucher für mündig, verständnis- und verantwortungsvoll im Umgang mit der Freizeitgestalltung. Wenn die maximale Besucheranzahl erreicht ist, wird der Zugang in die Bäderanlage untersagt.

Muss ich Karten vor meinem Besuch online erwerben?

Da eine Kontrolle der Besucherberechtigung durch unser Personal durchgeführt werden muss, verzichten wir auf einen Onlineverkauf von Eintrittskarten.

Wer darf das Bad betreten?

  • Einlass nur für Besucher, die beim Betreten über eine ärztliche Bescheinigung oder ein qualifiziertes Testergebnis hinsichtlich des Nichtvorliegens einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 verfügen. Der Nachweis ist auf Papier oder in einem elektronischen Dokument zu erbringen und ist beim Betreten des Badegeländes dem Betreiber vorzulegen. Das ärztliche Zeugnis oder das Testergebnis darf bei Vorlage nicht älter als 24 Stunden sein. Kinder bis zum 6.Lebensjahr sind von der Testerfordernis ausgenommen.
  • Geimpfte oder Genese müssen aktuell keinen zusätzlichen negativen Corona-Test nachweisen. Dazu müssen beide Gruppen aber die Genesung oder die vollständige Impfung nach festgelegten Kriterien nachweisen:
    1. Den Nachweis einer vor mindestens 14 Tagen abgeschlossenen vollständigen Impfung gegen COVID-19 mit einem in der Europäischen Union zugelassenen Impfstoff, also durch den Eintrag im Impfpass.
    2. Den Nachweis eines positiven Testergebnisses, das auf einer Labordiagnostik mittels Nukleinsäurenachweis (PCR, PoC-PCR oder weitere Methoden der Nukleinsäureamplifikationstechnik) beruht und mindestens 28 Tage sowie maximal sechs Monate zurückliegt
    3. den Nachweis eines positiven Testergebnisses nach Nummer 2 in Verbindung mit dem Nachweis der mindestens 14 Tage zurückliegenden Verabreichung mindestens einer Impfstoffdosis gegen COVID-19 mit einem in der Europäischen Union zugelassenen Impfstoff.

Wann darf ich in jedem Fall nicht in das Schwimmbad?

Wir dürfen Ihnen keinen Zutritt gewähren, wenn Sie …

  • typische Symptome einer Infektion mit dem Coronavirus, namentlich
    • Atemnot
    • neu auftretender Husten
    • Fieber
    • Geruchs- oder Geschmacksverlust

aufweisen.

  • der Absonderungspflicht unterliegen
  • keinen Mund-Nasen-Schutz tragen wollen.
  • nicht nachweislich geimpft, genesen oder tagesaktuell getestet sind.

Kann ich in der Badewelt einen qualifizierten Corona-Schnelltest durchführen lassen?

Sie haben bei uns die Möglichkeit einen Corona-Schnelltest durchführen zu lassen. Diese Möglichkeit ist in ihrer Kapazität sehr beschränkt und Zeitaufwendig (rechnen sie mit mind. 20 Minuten Wartezeit). Sie benötigen für die Durchführung ein Smartphone mit QR-Codescanner.

Wieviele Personen dürfen das Bad gleichzeitig betreten?

Damit die Badbesucher eine angemessene Chance erhalten, die geforderten Abstandsregeln einzuhalten, wird die Höchstzahl der gleichzeitig im Bad anwesenden Besucher begrenzt. Dies erfolgt durch Steuerung an der Kasse und der Anzeige der Verfügbarkeit mittels einer Ampelfunktion auf der Internetseite des Freibades in Echtzeit.

Muss ich meine Kontaktdaten angeben?

Durch Regelungen  in der Corona-Verordnung sind wir zur Datenverarbeitung verpflichtet und müssen von Anwesenden, insbesondere Besucherinnen und Besuchern, Nutzerinnen und Nutzern oder Teilnehmerinnen und Teilnehmern, Vor- und Nachname, Datum und Zeitraum der Anwesenheit und die Telefonnummer ausschließlich zum Zwecke der Auskunftserteilung gegenüber dem Gesundheitsamt oder der Ortspolizeibehörde nach §§ 16, 25 IfSG erheben und speichern.

Die zur Datenverarbeitung Verpflichteten haben Personen, die die Erhebung ihrer Kontaktdaten nach Absatz 1 Satz 1 ganz oder teilweise verweigern, von dem Besuch oder der Nutzung der Einrichtung oder der Teilnahme an der Veranstaltung auszuschließen.

Soweit Anwesende Kontaktdaten nach Absatz 1 Satz 1 gegenüber den zur Datenverarbeitung Verpflichteten angeben, müssen sie zutreffende Angaben machen.

Wir haben uns für die elektronische Datenerhebung entschieden. Wir verwenden hier eine digitale Gästeregistrierung. Mit der installierten Anwendung auf ihrem Smartphon wird einfach der bei uns ausgehängte QR-Code eingelesen. Wir halten bei uns keine Kontakterhebungsbögen vor.

Besteht eine Verpflichtung zum Tragen einer Schutzmaske?

MaskeAuf dem Parkplatz, im Zugangsbereich und auf dem gesamten Gelände der Badewelt Bretten (außer im Wasser, auf dem direkten Weg in die Schwimmbecken und auf dem persönlichen Liegeplatz) ist das Tragen eines Mund- und Nasenschutzes Pflicht (min. medizinische-Maske oder FFP2-Standard).

Darf ich die Duschen benutzen?

Im Freibadbereich sind die Duschenräume wegen des geringen Platzangebotes nicht in Betrieb. Vor dem Schwimmen können sie sich aber an den Freiluftduschen abkühlen. Im Hallenbereich sind die Duschräume mit einer eingeschränkten Nutzerzahl in Betrieb.

Muss ich Abstand halten?

Hier gilt die Corona-Verordnung des Landes in der ab 14. Mai 2021 gültigen Fassung.

§2 Allgemeine Abstandsregel

(2)Im öffentlichen Raum muss ein Mindestabstand zu anderen Personen von 1,5 Metern eingehalten werden, sofern nicht die Einhaltung des Mindestabstands im Einzelfall unzumutbar, dessen Unterschreitung aus besonderen Gründen, insbesondere zur Aufrechterhaltung des Arbeits-, Dienst- oder Geschäftsbetriebs, erforderlich oder durch Schutzmaßnahmen ein ausreichender Infektionsschutz gewährleistet ist.

Sind die Rutschen, der Strömungskanal, die Massagedüsen und die Sprunganlagen in Betrieb?

Grundsätzlich sind alle Sport- und Freizeitgeräte geschlossen. Sofern eine direkte Überwachung der Anlagen gewährleistet werden kann, werden diese durch das Aufsichtspersonal geöffnet und kontrolliert. Es besteht grundsätzliche keine Garantie über die Nutzung dieser Badeinrichtungen.